"Fortbildungsreihe Implantologie

Teil 1: Neue Entwicklung in der

implantologischen Hard- und Software

28. Februar 2015 in Wiesbaden

- Was bieten moderne DVT´s?

- Digitale Planung und Übertragung

- Vermeidung von Risiken und Komplikationen

- Das ASTRA TECH Implant System™ EV

- Prothetische Hands-on Übungen mit dem

ASTRA TECH Implant System™ EV

Teil 2: Implantologie nach Endodontie

9. Mai 2015 in Ingelheim

- Das neue ASTRA TECH Implant System™ EV Profile

- Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Implantat?

- Komplikationen und Risiken

- Piezosurgery Touch

- Grenzgänger – Vortrag Dr. Andreas Sebus

Teil 3: Frontzahnästhetik

17. Oktober 2015 in Wiesbaden

- Anatomische und chirurgische Besonderheiten

- Risiken und Komplikationen

- Digitale Planung und Übertragung auf den Patienten

- Prothetische Versorgungskonzepte

- ATLANTIS™ Berücksichtigung patientenspezifischer

Anforderung in Hinsicht auf Ästhetik und Funktion –

Vortrag José de San José González"


Number of CE - Points

8 CE-Punkte

Distance to course location

0 km

Language of the course

German

Suggested subscriber type

Assistant Dentist, Dentist

Type of the course

Hands-On Course, Seminar

Subjects

not specified

Next Events

Starts at Ends at Price Number of participants
(show past events)
Starts at Ends at Rating
09 May 09:0009 May 17:00 No Rating
17 Oct 09:0017 Oct 17:00 No Rating

Course Address

Georg-Rückert-Str. 10
55218 Ingelheim Germany

Company Contact Information

Phone: 0621 4302-022
Fax: 0621 4302-023
Email: implants-de-kurse[at]dentsply.com
Web: www.dentsplyimplants.de

"Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

Ingelheim Neue Mitte

Georg-Rückert-Str. 10, 55218 Ingelheim"


Tutors

Ztm jose   de san jose   gonza  lez high

ZTM José de San José González

Seine Ausbildung absolvierte Herr González von 1982-1986 bei Strubel-Zahntechnik in Heidelberg. Im Anschluss daran war er als Zahntechniker bis 1999 in verschiedenen Laboren beschäftigt. Seinen Titel zum Zahntechnikermeister erwarb er 1994 an der Handwerkskammer Karlsruhe. Seit 1998 ist stellvertretender Vorsitzender der Gesellenprüfungskommission. Als Referent zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung an der Meisterschule in Karlsruhe ist José González regelmäßig im Einsatz. Seit dem Jahr 1999 ist er selbständig im eigenen Labor.
Dr dr rainer s r buch high

Dr. Dr. med. Rainer S. R. Buch

Studium der Medizin und Zahnmedizin in Mainz

1996 und 2000

Promotionen

1996‑2000

Assistenzarzt Gefäßchirurgie Mainz

2000‑2004

Facharztweiterbildung bei Prof. Dr. Dr. W. Wagner, Universität Mainz

2004

Facharzt für MKG-Chirurgie

2004‑2006

Leitender Oberarzt der Poliklinik und Leiter der Spezialsprechstunde “Implantologie” und “Dysgnathie” an der Klinik und Poliklinik für MKG-Chirurgie der Universität Regensburg bei Prof. Dr. Dr. T. E. Reichert

2006

Zusatzbezeichnung “Plastische Operationen”

Zusatzbezeichnungen und Tätigkeitsschwerpunkte:

Plastische Operationen

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Referent Konsensuskonferenz Implantologie von BDZI, DGMKG, BDO, DGI, DGZI

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Ermächtigung von der DGI für Hospitationen und Supervisionen im Rahmen des Curriculums Implantologie

Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie

Fachkunde “Digitale Volumentomographie, DVT”

Dr dr christian kuettner high

Dr. Dr. med. Christian Küttner

Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

Studium der Zahnheilkunde an der Georg-August-Universität Göttingen

19972001 Facharztweiterbildung bei Prof. Dr. Dr. Hausamen an der Poliklinik und Klinik für MKG-Chirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover 

2001 Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

20012004 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. Hausamen an der Poliklinik und Klinik für MKG-Chirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover und Weiterbildung auf dem Gebiet plastische und ästhetische Operationen 

2004 Zusatzbezeichnung “Plastische und ästhetische Operationen” 

seit 2005 Partner der Gemeinschaftspraxis

 

Zusatzbezeichnungen und Tätigkeitsschwerpunkte:

-Plastische Operationen

-Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BDZI, DGMKG, BDO, DGI, DGZI)

 

Andreas sebus 1 high

Dr. Andreas Sebus

  • 1992-1997 Studium der Zahnmedizin
  • 1997 Promotion
  • 1997 – 1999 Assistenzarztzeit in der Uniklinik Mainz und in freier Praxis in Frankfurt a.M.
  • Seit 1999 niedergelassen
  • Seit 2001 Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie
  • Seit 2004 ausschliessliche Tätigkeit im Bereich mikroskopischer Endodontie
Dentsply implants logotype pantone rgb high

DENTSPLY Implants

Willkommen bei DENTSPLY Implants

Wir arbeiten für eine Welt, in der jeder unbefangen
sprechen, mit Genuss essen und herzlich lachen kann. Diese Vision begeistert uns und bestimmt unser tägliches Handeln. Aufgeschlossenheit, leidenschaftliches Engagement gegenüber unseren Kunden und die Integrität unserer Produkte und Serviceleistungen sowie unseres Auftretens am Markt sind uns Verpflichtung.

Umfassende und ganzheitliche Lösungen

Unsere Lösungen sind einzigartig in der Art und Weise, wie sie eine Implantatbehandlung von A bis Z unterstützen. Sie bieten Zahnärzten die Freiheit, vorhersagbare, dauerhafte und patientenindividuelle Ergebnisse zu erzielen. Und sie erleichtern ihnen die Arbeit auf lange Sicht – ohne Kompromisse in punkto Zuverlässigkeit, Funktion und Ästhetik. Unser umfassendes Produktportfolio enthält die Implantat-
linien ANKYLOS, ASTRA TECH Implant System und XiVE, digitale Technologien wie die patientenindividuellen CAD/ CAM-Lösungen von ATLANTIS sowie SIMPLANT für die computergestützte Behandlungsplanung. Weiterhin Materialien für die Regeneration unter der Marke SYMBIOS sowie unser Praxisentwicklungsprogramm STEPPS.

Forschung und Entwicklung

Die sorgfältige Dokumentation ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entwicklung unserer Produkte und Serviceleistungen. Im Bereich Forschung und Entwicklung richten wir unser Augenmerk auf alle Aspekte der Implantatbehandlung – von vereinfachten Behandlungs-
methoden bis hin zu anspruchsvollen und hochkomplexen Fällen. Ein umfassendes Programm an präklinischen und klinischen Studien macht es uns möglich, unser Qualitätsversprechen einzuhalten.

Berufliche Weiterentwicklung

Durch regelmäßig aktualisierte Dokumentationen, umfangreiche Seminarangebote, Schulungen und praktische Workshops bieten wir allen Mitgliedern des Behandlungsteams Weiterbildungsmöglichkeiten zu den neuesten Entwicklungen in der Implantologie an. Als Partner Ihrer Wahl unterstützen wir Sie in Ihrer Praxis- und Geschäfts-
entwicklung mit Patienteninformationsmaterialien, Schulungsunterlagen sowie Marketingunterlagen.


Zuverlässigkeit und Partnerschaft für mehr Lebensqualität Ihrer Patienten – denn darauf kommt es an.