Endodontie! Live!

Endodontie! Live!

German




In dieser außergewöhnlichen Fortbildung wird es Ihnen ermöglicht, einen Spezialisten für Endodontie während der Behandlung eines Patienten live bei jedem seiner Arbeitsschritte zu verfolgen.

 

Durch eine von Carl Zeiss und dem Zahnärzteforum Sachsen e.V. gemeinsam zur Verfügung gestellten Übertragungstechnik können Sie gestochen scharf über einen Bildschirm dasselbe Bild sehen wie der  Behandler durch sein Dentalmikroskop. Auf einem zweiten Bildschirm können Sie darüber hinaus den Workflow zwischen Behandler und Assistenz während der Behandlung mitverfolgen. Neben dieser wirklich außergewöhnlichen Übertragung wird es Ihnen auch ermöglicht, mit dem Behandler über eine Funkverbindung zu sprechen und Fragen zu stellen.

 

Am Vortag wird in einem Theorieteil der gesamte Behandlungsablauf von der Anamnese über die klinische und bildgebende Diagnostik (inkl. DVT) sowie die endodontische Behandlungsplanung erläutert. Alle Schritte der endodontischen Behandlung bis zur Obturation und adhäsiven Stiftsetzung werden dabei diskutiert.

 

Es folgt die Live-Behandlung am nächsten Morgen, durchgeführt durch den Spezialisten für Endodontie, Dr. Ralf Schlichting (Passau, Deutschland) und seinem Team. Diese beinhaltet alle Behandlungsschritte von der Präparation der Zugangskavität, der Aufbereitung und Spülung bis zur dichten thermoplastischen Obturation und  adhäsiven Restauration und wird je nach Patientenfall ca. 3-4 Stunden dauern.

Diese Live-Behandlung wird durch Herrn Tobias Mayer, Spezialist für Endodontie (Dresden-Kesselsdorf, Deutschland) moderiert.

 

Im Anschluss wird nach der Diskussion der vorgestellten Behandlung den Teilnehmern ermöglicht, in einem Hands-On-Kurs die verwendeten Materialien und Techniken am extrahierten Zahn selbst umzusetzen.


In der Kursgebühr sind alle Kurs-Materialien (z.B. RECIPROC® Instrumente, Messlehre, Spülkanüle, Übungsblocks, Guttapercha, GUTTAFUSION® etc.) für die praktischen Übungen enthalten.

 

Für die praktischen Übungen stehen Ihnen unsere modernsten Endomotoren für die klassisch rotierende und reziproke Arbeitsweise, GUTTAFUSION® für die Trägerstifttechnik und BeeFill 2in1 für die warmen Obturationstechniken zur Verfügung. Die Firma Pluradent stellt Ihnen Mikroskope zur Verfügung und weist Sie in die Handhabung ein.

 

Bitte bringen Sie extrahierte, trepanierte Zähne (Pulpakammerdach vollständig entfernt!) mit. Wir empfehlen die Zähne in Kochsalzlösung oder Wasser zu lagern, möglichst nicht in H2O2. Bitte bringen Sie auch Ihre Lupenbrille mit, falls vorhanden.

 

Es werden die Leitsätze und Empfehlungen der Bundeszahnärztekammer zur zahnärztlichen Fortbildung anerkannt und bei der Fortbildungsveranstaltung berücksichtigt. Die Punktebewertung erfolgt gemäß BZÄK und DGZMK.  Für dieses Seminar erhalten Sie 15 Fortbildungspunkte.


Seminarzeiten:   Freitag, den 27. November 2015     von 10:00 – 18:00 Uhr Seminar

                            Samstag, den 28. November 2015 von 10:00 - 13:30 Uhr Livebehandlung

                                                                                     von 14:00 - 16:00 Uhr Workshop

Number of CE - Points

0 CE-Punkte

Distance to course location

0 km

Language of the course

German

Suggested subscriber type

Dentist

Type of the course

Hands-On Course, Seminar

Subjects

Endodontics

Next Events

Starts at Ends at Price Number of participants
(show past events)
Starts at Ends at Rating
27 Nov 10:0028 Nov 16:00 No Rating

Course Address

Am Markt 1
Zahnärzteforum Sachsen e.V. Dr. Wolf-Karsten Mayer
01723 Dresden-Kesselsdorf Germany
The creator of this course has given no contact information.


Tutor

Dr. rald schlichting high

Dr. Ralf Schlichting

·  Spezialist Endodontie DGET

·  Certified Member ESE

·  Spezialistenpraxis für Endodontie

·  Mitglied im Vorstand der DGET

·  Nationale und internationale Referententätigkeit

·  Autor zahlreicher Fachartikel

Vdw logo high

VDW GmbH

VDW. Der Endo Motor

Die Endodontie hat in den letzten 15 Jahren rasante Fortschritte gemacht. VDW ist als innovativer Hersteller maßgeblich an diesem technischen Fortschritt beteiligt. Im gleichen Zeitraum hat die Erhaltung des eigenen Zahnes im Bewusstsein der Patienten enorm an Bedeutung gewonnen. Die Zahl der endodontischen Behandlungen ist weltweit stark gewachsen, in der Tendenz weiter ansteigend.

Die moderne Endodontie nutzt Konzepte, die mit Unterstützung von Geräten helfen, die Behandlungsqualität signifikant zu steigern. Gleichzeitig wird sowohl dem Zahnarzt bei deutlich verkürzter Prozedur die Arbeit erleichtert als auch die Behandlung für den Patienten erträglicher. Als Endodontie-Spezialist mit Erfahrung aus 145 Jahren Forschung und Entwicklung versteht sich VDW als Innovationstreiber auf diesem Gebiet. Zuletzt hat das RECIPROC®-System eine neue Ära begründet: die Aufbereitung und Formung von Wurzelkanälen mit nur einem Instrument! Zum System gehört als Topmodell unter den Endomotoren der VDW.GOLD®RECIPROC® mit integrierter Längenbestimmung. Der erste Apexlokator mit selbsterklärender Touchscreen-Funktionalität heißt RAYPEX®6. Aktuell wird mit GUTTAFUSION® eine Lösung zur trägerstiftbasierten thermoplastischen Obturation ganz aus Guttapercha angeboten. 

VDW bietet von der Eingangserweiterung bis zur postendodontischen Versorgung die gesamte Palette endodontischer Produkte aus einer Hand. Innovative Systemlösungen erleichtern dem Zahnarzt die Behandlung und machen sie für den Patienten erträglicher, bei verkürztem Zeitaufwand und Qualitätssteigerung im Sinne einer guten Erfolgsprognose: Endo Einfach Erfolgreich®